Willkommen!

Meine nächsten Lesungen und öffentlichen Auftritte:

 

5. September 2019, 19.00 Uhr

BUCHPRÄSENTATION BEI MORAWA

DER LETZTE NECHYBA-BAND!

Nach dem Abschluss meiner sechsteiligen Romanserie über den Untergang der Donaumonarchie geleite ich Sie in 13 Erzählungen durch das Leben Joseph Maria Nechybas. Erleben Sie den Kult-Ermittler als 13jährigen Knaben, der einem Gespenst in den Maurer Weinbergen nachspürt. Etliche Jahre später ist er als junger Polizeiagent bei der Eröffnung des Wiener Burgtheaters dabei und passt als Leibwächter auf den Prinzen von Wales auf. Bei den Ermittlungen rund um einen toten Morphinisten trifft Nechyba im Jahr 1889 auf einen genervten Sigmund Freud. Fünf Jahre später verhaftet er dann Wilhelm Kerl, den Betreiber des Café Landtmann. Während des 1. Weltkriegs nimmt er den Rigoletto vom Naschmarkt, der inmitten der Viktualien »La donna é mobile ...« erschallen lässt, unter die Lupe.

Joseph Maria Nechyba streift in diesem Band aber nicht nur durch das alte Wien sondern macht auch Ausflüge zur Basilika in Maria Taferl sowie ins oststeirische Schloss Kapfenstein. Erleben Sie eine faszinierende Zeitreise zurück in die Jahre um 1900, die gespickt ist mit packenden, zum Teil tatsächlich vorgefallenen Kriminalfällen.

Ort:       BUCHHANDLUNG MORAWA

             Wollzeile 11

             1010 Wien

 

12. September 2019, 20.00 Uhr

BUCHHANDLUNG ERLKÖNIG

Willkommen bei meiner Lesung in Tilmann Eders wunderbarer Buchandlung!

Nach dem Abschluss meiner sechsteiligen Romanserie über den Untergang der Donaumonarchie geleite ich Sie in 13 Erzählungen durch das Leben Joseph Maria Nechybas. Erleben Sie den Kult-Ermittler als 13jährigen Knaben, der einem Gespenst in den Maurer Weinbergen nachspürt. Etliche Jahre später ist er als junger Polizeiagent bei der Eröffnung des Wiener Burgtheaters dabei und passt als Leibwächter auf den Prinzen von Wales auf. Bei den Ermittlungen rund um einen toten Morphinisten trifft Nechyba im Jahr 1889 auf einen genervten Sigmund Freud. Fünf Jahre später verhaftet er dann Wilhelm Kerl, den Betreiber des Café Landtmann. Während des 1. Weltkriegs nimmt er den Rigoletto vom Naschmarkt, der inmitten der Viktualien »La donna é mobile ...« erschallen lässt, unter die Lupe.

Joseph Maria Nechyba streift in diesem Band aber nicht nur durch das alte Wien sondern macht auch Ausflüge zur Basilika in Maria Taferl sowie ins oststeirische Schloss Kapfenstein. Erleben Sie eine faszinierende Zeitreise zurück in die Jahre um 1900, die gespickt ist mit packenden, zum Teil tatsächlich vorgefallenen Kriminalfällen.

Um Anmeldung wird gebeten: 01/406 50 03

Ort:       BUCHHANDLUNG ERLKÖNIG

             Strozzigasse 19

             1080 Wien

 

14. September 2019, 19.30 Uhr

SALON LOUISE / KRITZENDORF

Lauschen & genießen!

Erleben Sie eine faszinierende Zeitreise zurück in die Jahre um 1900, die gespickt ist mit packenden, zum Teil tatsächlich vorgefallenen Kriminalfällen. Ich lese aus "Morphium, Mokka, Mördergeschichten". 13 Erzählungen, die dem bewegten Leben Joseph Maria Nechybas gewidmet sind. Natürlich ist dieses Buch auch wieder mit allerlei kulinarischen Leckerbissen garniert, die Joseph Maria Nechyba genossen hat. Und damit es am 14. September nicht nur einen Hörgenuss gibt, kocht die Gastgeberin und Salonnière Margit Louise Schwed zwei Altwiener Köstlichkeiten, die es nach der Lesung zu essen gibt.

Um Anmeldung wird gebeten (damit das gute Papperl in ausreichender Menge zur Verfügung steht!): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort:   SALON LOUISE

         Mittergasse 55
         3420 Kritzendorf
 


zurück